Bauzentrum 02/2024

BAUZENTRUM E-BAU 2 | 2024 Ausbau 35 Revolutionäre Arbeitsplatzflexibilität mit dem Flexshell Der Lindner FLEXShell ist mehr als nur ein Raum-in-Raum-System – es ist der Schlüssel zu einem produktiven, motivierenden und gesunden Arbeitsleben. Mit der Weiterentwicklung des flexiblen Arbeitsplatzmoduls hin zum FLEXShell wird die Zukunft des Arbeitsplatzes von Lindner nun neu definiert. Entwickelt für die Zukunft Büros unterliegen einem ständigen Wan- del: Sie werden agiler, flexibler und digita- ler. In der heutigen dynamischen Arbeits- welt wird es daher von immer größerer Bedeutung, Arbeitsplatzdesigns zu schaf- fen, die sowohl Kollaboration fördern als auch das Wohlbefinden der Mitarbeiterin- nen und Mitarbeiter berücksichtigen. Mit der Weiterentwicklung des FLEXSHELL Systems werden diese Anforderungen er- füllt: Die neueste Generation ist damit das Ergebnis kontinuierlicher Verbesse- rungen und Innovationen und setzt neue Standards in der Arbeitsplatzgestaltung. Mehr als ein Bürosystem Frei im Raum stehend erlaubt der FLEX- Shell eine dynamische Gestaltung von Arbeitsplätzen und löst damit traditio- nelle, statische Büroumgebungen ab. Das offene Raum-in-Raum-System ermöglicht es Unternehmen, Arbeitsräume zu verän- dern – ohne an strukturelle Beschränkun- gen gebunden zu sein. Dabei passt er sich mühelos an die verschiedenen Bedürf- nisse der Nutzer und Bürosettings an. Diese Anpassungsfähigkeit zeigt sich vor allem in der Struktur des Moduls selbst: Wie eine Muschel kann sich FLEXShell je nach Bedarf öffnen oder schließen, wäh- rend Decke und Wand des Moduls indivi- duell konfigurierbar sind. Die integrierte Glaswand ermöglicht dabei nicht nur eine visuelle Verbindung zwischen den Arbeitsplätzen, sondern optimiert zudem die Akustik. Maßgeschneiderte Konfiguration Um visuellen und technischen Herausfor- derungen vorzubeugen, wurden zu Beginn dieses Jahres wesentliche Verbesserungen am bisher bekannten FLEXShell vorge- nommen. Die optimierte Kabelführung vom Boden zur Decke ist heute ein bedeut- samer Teil der Weiterentwicklung: Durch ein neu eingeführtes Installationspaneel – anstelle der schmalen, seitlichen Glas- ansicht – wird die komplette Elektrik nun elegant verborgen und ist zudem leichter zu warten. Das Paneel ist dabei nicht nur aus technischen Gründen unerlässlich, sondern erhöht gleichzeitig den ästheti- schen Wert des Gesamtsystems. Auch das Bodenprofil des Raum-in-Raum-Systems wurde darüber hinaus überarbeitet: Das neue, schlankere Profil der Life Pure 620 vergrößert die Glasflächen und sorgt für maximale Transparenz. Ästhetik nach Maß Sie können zwischen einer Vielzahl an Oberflächen, Farben, Größen und Materia- lien wählen – individuell angepasst an Ihr Projekt. Mit dem Add-on „Courtyard“ lässt sich das Modul zudem beliebig vergrößern oder sogar zum temporären Einzelbüro umfunktionieren. www.lindner-group.com

RkJQdWJsaXNoZXIy NzM2NDYw