Bauzentrum 02/2024

BAUZENTRUM E-BAU 2 | 2024 Haus- und Gebäudetechnik 37 Automatisches Türsystem MotionIQ von dormakaba Mit MotionIQ hat dormakaba ein intelligentes System für Automatiktüren entwickelt, das die Energie- bilanz des Gebäudes verbessern, Betriebskosten senken, den barrierefreien Zugang zum Gebäude erleich- tern und die sichere Nutzung von automatischen Türen optimieren soll. Das neue System öffnet die Tür nur dann, wenn es wirklich erforderlich ist, und schließt sie unmittelbar nach dem Durchgang. Wenn eine Begehungsabsicht erkannt wird, berechnet MotionIQ den optimalen Öffnungszeitpunkt sowie die Offenhaltezeit anhand zahlreicher Be- wegungsvektoren. Dazu wird ein Bereich von bis zu 10 m im Türbereich mit einem virtuellen Netz abgedeckt. Sobald eine Person diesen Erfassungsbereich betritt, erfasst MotionIQ Entfernung, Geschwin- digkeit und Winkel von Personen und be- rechnet die optimale Türbewegung. Durch dieses Verfahren spart das auto- matische Türsystem bis zu 50 % Energie und reduziert somit die CO₂-Emissionen. Durch die gezielte Steuerung der Öff- nungs-, Offenhalte- und Schließvorgänge trägt das System signifikant zur Verbes- serung der Energiebilanz bei. Dank der MotionIQ-Technologie und der BUS-Kom- munikation zwischen Sensor und Drehtür- antrieb ED 100/250 passt sich das Türsys- tem automatisch an die Umgebungs- und Nutzungsbedingungen an. Intelligent MotionIQ – das neue, intelligente auto- matische Türsystem führt nicht nur zu ei- ner optimierten Energiebilanz, es erleich- tert auch den barrierefreien Zugang zum Gebäude und optimiert die sichere Nut- zung von automatischen Türen. Anhand der Annäherungsgeschwindigkeit wird die Ankunftszeit an der Tür im Vorfeld bestimmt, sodass diese rechtzeitig öffnet. Dies verhindert Kontakt mit dem Türflü- gel und verbessert den Personenfluss. Effizient Bei der Inbetriebnahme ist keine manu- elle Abstimmung des Detektionsfeldes des Sensors mit den Parametern des An- triebs mehr erforderlich. Auch Nachjus- tierungen werden vermieden, da sich mit der intelligenten MotionIQ-Technologie das Türsystem selbstständig an die Um- gebungs- und Nutzungsbedingungen an- passt. Das ermöglicht eine unkomplizierte und schnelle Inbetriebnahme. Durch die optimierte Öffnung werden Türkollisio- nen weitgehend vermieden, was zu gerin- geren Servicekosten führt. Nachhaltig Menschen gehen unterschiedlich schnell durch Türen. Herkömmliche automati- sche Türsysteme öffnen immer gleich, sobald eine Person im Detektionsbereich erkannt wird, und bleiben meist länger geöffnet als erforderlich. Das neue, intel- ligente automatische Türsystem Moti- onIQ hingegen reagiert individuell auf sich nähernde Personen und steuert die Öffnungsdauer entsprechend der Bewe- gungsgeschwindigkeit. So lassen sich bis zu 50 % Energie einsparen und CO2-Emis- sionen reduzieren. Energie gespart im Türdurchgehen Ganz gleich, welche Bewegung ausgeführt wird: Das Türsystem reagiert genau rich- tig und trägt durch die bedarfsgerechte Türöffnung und -schließung zu Energie- einsparungen in Gebäuden bei. Langsames Durchgehen: Die Tür öffnet just in time und die Tür bleibt nur so lange geöffnet wie nötig. Das Türsystem mit MotionIQ-Technologie ist einzigartig und verbindet Technologie mit Nutzungsbedürfnissen. Anhand des Bewegungsvektors der sich nähernden Person wird der optimale Öffnungszeitpunkt und die Offen- haltezeit der Tür individuell ermittelt. Das System kann dabei sogar zwei Personen gleichzeitig erfassen. Schnelles Durchgehen: Die Türbewegung passt sich der Geschwin- digkeit von Passanten an. Verweilen: Das System erkennt, wenn sich Personen in der Nähe der Tür nur aufhalten möchten, und öffnet die Tür erst, sobald eine Bege- hungsabsicht erkannt wird. So langlebig und intelligent: Das auf die Benutzung abgestimmte Öff- nen und Schließen reduziert die mechani- sche Belastung, da unnötige Bewegungs- zyklen vermieden werden. So kann durch den Einsatz der MotionIQ-Technologie die Lebensdauer von automatischen Türen verlängert werden. So kompatibel und flexibel: Ein- oder zweiflügelige Türen, die mit Drehtürantrieben der Serie ED 100/250 ausgestattet sind, können problemlos auf- gerüstet werden. Bei älteren Geräten ist un- ter Umständen ein Update der Firmware erforderlich. www.dormakaba.de

RkJQdWJsaXNoZXIy NzM2NDYw