BAUZENTRUM E-BAU

BAUZENTRUM E-BAU ist eine praxisbezogene, unabhängige Fachzeitschrift für kompetente Leser und Entscheider, wie maßgebliche Architekurbüros, planende Bauingenieure, Beratende Ingenieure, Hochbauämter bis zum Stadtbauamt, Baubüros der Großindustrie, Banken und Versicherungen. Neben Fachbeiträgen aus Architekturtheorie und -praxis berichtet BAUZENTRUM E-BAU über das Wettbewerbswesen sowie neue und bewährte Produkte und Verfahren, Weiterentwicklungen und Dienstleistungen aus dem Bereich des Hochbaus.

Ausgabe 4/14

Neubau der Kirche der Immanuel Gemeinde in Frankenthal

Der Kirchenneubau der Immanuel-Mennonitische Brüdergemeinde e.V. am Rande der Stadt Frankenthal (Pfalz) wirkt wie ein eleganter Pavillon. Außer einem Kreuz an der Ostfassade deutet nichts darauf hin, dass es sich hier um eine Kirche handelt. weiter

Graue Backsteinfassade verbindet Altbewährtes mit Moderne

Der Erweiterungsbau des Melanchthonhauses, ein stattliches Wohnhaus im Stil der Renaissance, in der Lutherstadt Wittenberg, feierte Anfang des Jahres Eröffnung und bietet seitdem 600 qm zusätzliche Ausstellungsfläche. weiter

Curtiss Hall – Iowa State University, USA

Bei der Realisierung der Glasumrandung in der Curtiss Hall wurde eine Umsetzung in Airbrushtechnik gewählt, wobei die Glasschmelzfarben in mehreren Schichten von Hand auf das Kunstwerk aufgetragen wurden. weiter

Bezahlbarer Wohnraum für Studierende

Architekturstudenten und die DFH DeutscheFertighaus Holding AG zeigten auf dem Architekturwettbewerb „Solar Decathlon Europe 2014“ in Versailles einen modularen und transportierbaren Wohnraum. weiter

14. Architektur-Biennale in Venedig mit AGROB BUCHTAL!

Eines der Exponate der 14. Architektur-Biennale in Venedig ist ein Modell des Museums der Kulturen (Basel/Schweiz) im Originalmaßstab. Ein außergewöhnliches Projekt von Herzog & de Meuron mit AGROB BUCHTAL Keramik. weiter

Aufgewertet: Optimale Schutzlage für die Dachhaut

In Anbetracht des Schadensumfangs entschloss sich der Flughafen München, die sanierte Dachfläche vor dem Aufbringen des Oberflächenschutzes mit einer hochwirksamen Schutzlage von Dörken GmbH & Co. KG zu versehen. weiter